9. September 2012: ein Bilderbuch-Sonntag im Hertener Süden (Nachschau)

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

PORSCHE SCENE Club & Event // die Hotspots der Szene

Aktuelle Nachschau: Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Wenn höhere Mächte ein Herz für automobiles Kulturgut beweisen, dann bleibt niemand daheim! Nichts zu sehen war beim Youngtimer Vestival auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald von den berüchtigten Regenwolken der vergangenen Jahre. Rund 30 Grad Celsius luden Klassiker-Freunde aus nah und fern ins westfälische Herten ein. Wofür schönes Wetter gut ist, zeigte sich dann auch anhand der Besucherzahl: 2.900 Fahrzeuge der Baujahre 1992 und älter bedeuteten einen eindrucksvollen Rekord. Für PORSCHE SCENE waren Sophia Immohr (Text) und die Fotografen Andreas Ehm, Arno R. Welke sowie Dominique Fourcade vor Ort.

Es ist Sonntag, der 9. September 2012. Schon die Anfahrt gestaltet sich schwieriger als gedacht. Egal aus welcher Himmelsrichtung, spätestens ab den Autobahnausfahrten geht es nur noch im Schritttempo zum Youngtimer Vestival. Ein Anblick, der bereits am frühen Sonntagmorgen viele Anwohner entlang der Ewaldstraße in Herten sich den letzten Schlaf aus den Augen reiben lässt. Es knattert und röhrt. “Guck mal, da!“, ruft ein kleiner Junge und zeigt auf einen VW-Bulli. Im schnellen Schritt zieht der Blondschopf seinen Vater an der Hand zum ehemaligen Zechengelände AufEwald. Hier, im Schatten des Doppelbock-Fördergerüsts, findet die Youngtimer-Saison ihren Höhepunkt und Abschluss.

“Das ist der absolute Wahnsinn!“, staunt Jochen Wleklik, Projektleiter der Hertener Event-Agentur project concept GmbH, und schaut dem nicht abbrechen wollenden Strom der automobilen Klassiker zu. “Viele sind schon am Samstag angereist, sie haben bei Freunden oder im Hotel übernachtet.“ Kenner wissen bereits: Eine frühe Anreise lohnt sich, um einen der begehrten Plätze auf dem Gelände zu ergattern. Lange, bevor pünktlich um 10.00 Uhr der Startschuss fällt, reisen die Youngtimer-Vestival-Erfahrenen an.

Ralf Fuß ist heute zum ersten Mal dabei. Der stolze Besitzer eines Porsche, der äußerlich als ein 911 Carrera RS 2,7 Coupé mit passendem BMX-Rad auf dem Dach zu erkennen ist, zeigt sich schwer beeindruckt: “Wir machen gleich erst einmal eine Tour über das Gelände!“, sagt er. Gemeinsam mit zwei Freunden ist der Dormagener nach Herten gekommen. “Es gibt ja relativ wenig Youngtimer-Treffen, daher sind wir hier. Endlich sieht man mal andere Autos!“, stellt Ralf Fuß, der ein guter Bekannter der Redaktion seit dem Beitrag “Midnight at the races“ in PORSCHE SCENE 12/2008 ist, zufrieden fest.

Weiter oben auf dem Platz treffen sich ebenfalls bekannte Gesichter. Der Duisburger Bodo Jankowski hatte bei der Saisoneröffnung im Mai einen Pokal in der Kategorie “Baujahr 1992“ gewonnen. Seinen Porsche 968 Coupé Sportkombi mit aufwändigem Motorumbau hat er anschließend in PORSCHE SCENE präsentiert und vielen Freunden des transaxialen Antriebs damit eine Freude bereitet. Trotzdem: Beim Saisonfinale will er sich noch einmal zeigen. “Wir wussten ja, wie voll es wird und waren schon um halb neun hier“, verrät der Sportmediziner. “Es lohnt sich, immer wieder vorbeizuschauen!“ (...)

Lesen Sie den vollständigen Beitrag in der neuen PORSCHE SCENE 11/2012 – seit Freitag, 12.10.2012, für Sie im Zeitschriftenhandel!

Hotline für Magazin-Besteller: +49 (2366) 808 300

Youngtimer Vestival AufEwald, Saisonabschluss 2012

Von: Sophia Immohr, Fotos: Andreas Ehm, Arno R. Welke, Dominique Fourcade

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!