TECH-SPECS: Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau zum RSR 2.8

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Porsche 911 RS 2.7 Coupé (1973), Aufbau gemäß FIA-Homologation 3053 (Replika), Foto: Carsten Krome, Spa-Francorchamps 2009

Erinnerung an Alfred "Fredl" Herberth: TECH-SPECS "Wos Gscheids" aus PORSCHE SCENE 07/2009

(Halterangaben, abgeglichen mit Herstellerangaben)

Typ: 1973er Carrera RS 2,7 Touring, umgebaut zum RSR 2,8

Konzeption: historischer, straßenzugelassener Grand Tourisme gemäß FIA-Anhang K (FIA-Homologation 3053)

Tag der ersten Zulassung: 22.03.1973

Fahrgestellnummer: 911 360 0762

Modelljahr: 1973

Original-Lackierung bei Werks-Auslieferung: Gulfblau

Aufbau der Karosserie: ursprünglich von Alfred Herberth, Jedenhofen, zum RSR 2,8 umgebautes Coupé; Bugschürze für Mittenölkühler, vordere Kotflügel sowie hintere Seitenwände aus Glasfaser-verstärktem Kunststoff (GFK), Aluminium-Türen, tropfenförmige Außenspiegel, Heckdeclel mit Original-“Entenbürzel” und Aluminiumrahmen; großer RSR-Renntank (110 Liter), Querabstützung zwischen den vorderen Federbeindomen; Lackierung in “Grand-Prix-Weiß”, Foliendesign

Motor: luftgekühlter, 1999 durch Herwig Roitmayer, Oberhaching, aufgebauter Aluminium-Sechszylinder-Boxer Typ 930/10, zwei Ventile pro Zylinder, jeweils eine RSR-Nockenwelle pro Zylinderbank, Rennkipphebel, Einzeldrosselklappen-Anlage in hoher Montageposition “High Butterfly”; offene mechanische Renneinspritzung mit geändertem Raumnocken, Hochspannungs-Kondensator-(HKZ)-Doppelzündung; Fächerkrümmer, Auspuff alternativ mit Rallye-Endtopf oder offenem Flammrohr

Original-Motornummer bei Werks-Auslieferung: 6630762

Hubraum: 2.994 ccm

Bohrung: 95 mm

Hub: 70,4 mm

Schaltdrehzahl: 8.000/min

Motorleistung (Prüfstand): 302 PS

Kraftübertragung: für Sporteinsatz modifiziertes Fünfgang-Schaltgetriebe Typ 915, Sperrdifferenzial, Getriebeölkühler an der Wagenunterseite

Original-Getriebenummer bei Werks-Auslieferung: 7830746

Bremsanlage: gelochte, innenbelüftete Scheiben und Original-Leichtmetall-Festsättel Typ 917; Bremskraft-Verstellung Vorderachse/Hinterachse, RS-Hauptbremszylinder

Radaufhängungen (vorn): einzeln an Querlenkern und gelben Bilstein-Stoßdämpferbeinen in motorsportlicher Abstimmung, Drehfederstäbe; einstellbarer Stabilisator

Radaufhängungen (hinten): einzeln an kurzen Schräglenkern und gelben Bilstein-Stoßdämpferbeinen in motorsportlicher Abstimmung, Drehfederstäbe; einstellbarer Stabilisator

Räder: einteilige Fuchs-Aluminium-Fünfloch-Felgen (9J x 15 vorn und 12J x 15 hinten)

Reifen: Michelin "TB15" (215/55 R15 vorn und 270/45 R15 hinten)

Interieur: Momo-Dreispeichen-Lenkrad, “Lollipop”-Fahrersitz Typ 935/77A; Profilschalen-Beifahrersitz, Leichtfilz-Teppich, Heigo-Überrollbügel, Feuerlöscher, Ausstellfenster hinten

Gewicht: 940 kg

Von: Carsten Krome

Kommentare aus der Community

Sie sind nicht angemeldet. Nur angemeldete User können Kommentare schreiben und beantworten.

Zur kostenlosen Registrierung geht´s im Bereich Community.

Bereits registriert? Dann melden Sie sich über das Formular in der linken Spalte an und schreiben Sie hier Ihren Kommentar!

motorfacts.deAUDI SCENEPORSCHE SCENEflash OPEL SCENEVW SCENEEASYRIDERSHARDWOK